Artikel

Willkommen auf dem Blog fürs nachhaltige Gärtnern

Wie schaffe ich es, einen Garten nachhaltig zu gestalten, wenn ich wenig Zeit und begrenzte Mittel zur Verfügung habe? Und wenn sich dieser Garten noch dazu auf einem Campingplatz befindet, wo ich gewisse Regeln beachten muss? Diesen Fragen gehe ich in diesem Blog nach.

Nachhaltigkeit hat für mich spätestens mit der Geburt meiner Kinder eine völlig neue Dimension erhalten. Deswegen ist es kein Wunder, dass ich entschieden habe, den Garten, den wir in Holland pflegen dürfen, möglichst ressourcenschonend und nachhaltig zu gestalten. Doch zuerst muss ich lernen, wie ich einen Garten überhaupt unterhalte – denn schließlich habe ich bisher keine Ahnung vom Gärtnern. Tatsächlich fange ich bei Null an. Was ich auf meiner Reise in die Welt der Gartenarbeit lerne, welche Fragen ich stelle und welche Lösungen ich finde, darüber berichte ich in meinem Blog. Viel Spaß!

Artikel

Hochbeet selbst bauen: Alte Obstkisten sind perfekt geeignet

Da sich die Lieferzeiten für Internetbestellungen wegen der aktuellen Corona-Pandemie so sehr verlängern, beschließe ich, statt eines 08/15-Modells aus dem World Wide Web ein selbst gebautes Hochbeet auf meinen Balkon zu stellen. Ganz einfach aus alten Obstkisten.

Absolute Zufriedenheit. Glück. Stolz. All das empfinde ich, als ich mein Hochbeet betrachte. Denn es ist kein Fertigprodukt aus dem Baumarkt oder dem Internet. Nein, es ist MEIN Hochbeet. Meine Idee, mein Design, meine Umsetzung.[Weiterlesen]

Artikel

Läusealarm: Was tun gegen Schädlinge auf der Himbeere?

Der Albtraum eines jeden (Hobby-)Gärtners sind vermutlich Läuse. Zumindest zählen diese Tiere zu meinen schlimmsten “Feinden”. Als ich auf meiner schönen, zart treibenden Himbeere zahlreiche kleine und größere grüne Blattläuse entdecke, muss ich handeln.

Zuerst gilt es, den Schaden zu begutachten und das Ausmaß des Befalls festzustellen. Dann muss ich überlegen, was ich dagegen tun kann und möchte. Denn klar ist, die chemische Keule kommt nicht in Frage. Aber was dann? [Weiterlesen]

Artikel

Keimblätter, Triebe und Knospen: Der Frühling kommt – und ich nähe Schürzen

Nach weniger als zwei Wochen haben meine Samen ausgetrieben. Zeit, sich zu überlegen, wo die Keimlinge nun eingesetzt werden sollen. Neben der Recherche zum Hochbeet für den Balkon schaffe ich es, ein paar Gärtnerschürzen für mich und meine Kinder zu nähen.

Gesäht hatte ich Salat, Zucchini, Möhren, Tomaten und Basilikum, um sie auf dem Balkon zu züchten. Als erstes zeigten sich die Keimblätter des Salats: Nach weniger als einer Woche brachen feine Blätter durch die Erde. [Weiterlesen]

Artikel

Corona-Krise: Anzucht auf dem Balkon statt in Holland

Eigentlich wollte ich in diesem Beitrag darüber schreiben, wie ich den ersten Besuch in Holland vorbereite. Doch leider verzögert sich dieser Aufenthalt wegen der Corona-Krise um unbestimmte Zeit. Was nun?

Natürlich gibt es wichtigere Dinge als meine Sorge um den Garten in Holland. Dennoch hat mich die Corona-Pandemie in diesem Frühjahr so kalt erwischt, dass ich erstmal ein paar Tage brauchte, um zu überlegen, wie es nun mit meinem Gartenprojekt weiter gehen kann. Die Lösung ist so einfach: auf unseren zwei Balkonen. [Weiterlesen]

Artikel

Raspberry & Co: Die große Auswahl von Himbeersorten

Inspiriert von den Pflanztipps des Quickfinders aus dem letzten Beitrag habe ich mich dazu entschieden, direkt bei meinem ersten Besuch in Holland, Himbeeren zu pflanzen. Doch bei der Recherche nach geeigneten Sorten werde ich erschlagen von der schieren Größe des Angebots. So eine Vielfalt hatte ich nicht erwartet.

Himbeeren sind einfach super. Besonders gerne esse ich sie direkt vom Strauch, denn dann sind sie in der Regel nicht matschig oder überreif, sondern schmecken einfach nur herrlich. Auch unsere Kinder lieben diese kleinen Früchte . Demnach ist es naheliegend, dass ich als eine der ersten Früchte, die ich anbauen möchte, die Himbeere, auf Latein Rubus idaeus, auswähle. [Weiterlesen]