Artikel

Die erste weibliche Zucchini-Blüte: Jetzt schnell bestäuben!

Schon mal was von männlichen und weiblichen Blüten gehört? Na, klar, im Biounterricht, als es um die Bestäubung ging. Und schon mal Zucchini selbst bestäubt? Nee? Wie das geht, habe ich heute gelernt.

Meine beiden Zucchini auf dem Balkon wachsen prächtig. Sie konnten die erste Läuse-Attacken überstehen und blühen regelmäßig schön auf. Doch Früchte haben sie bisher keine angesetzt – und zwar, weil ich da selbst aktiv werden und per Hand bestäuben muss.

Tatsächlich hatten beide Zucchini bisher einige Blüten gehabt. Die leuchtend gelben Kelche waren richtig schön, verwelkten innerhalb eines Tages und setzten leider keine Früchte an. Was war also los? Nach einiger Recherche im Netz fand ich heraus, dass Zucchini unter Stress nur männliche Blüten bilden. Da meine Zucchini leider wie die Himbeere unter Läusen gelitten haben, brauchte es erst eine Kur, bevor sie stressfrei waren und auch weibliche Blüten trugen, die nach erfolgreicher Bestäubung zu Früchten heranwachsen können.

So unterscheiden sich die Geschlechter

Bedeutete für mich also, dass ich erst einmal schauen musste, wie sich männliche und weibliche Blüten unterscheiden. Am besten zeige ich euch das mit ein paar Fotos.

Männlich

Männliche Blüten treten meist als erste Blüten auf. Erkennen kann man sie an ihrem langen Stiel. Der Blütenstempel ist recht klein und knubbelig.

Weiblich

Weibliche Blüten öffnen sich später. Sie haben als Stiel schon einen richtig erkennbaren Fruchansatz. Der Stempel ist größer und knotiger.

Bestäubung mit dem Wattestäbchen

Da ich auf dem Balkon nicht sicher sein kann, dass Bienen die weiblichen Blüten bestäuben, musste ich also wachsam sein. Oft blüht pro Tag nur eine Blüte, sodass ich im Zweifen schauen musste, dass ich eine männliche Blüte pflücke, um an den Pollen zu kommen.

Heute morgen war es dann soweit: Neben drei männlichen Blüten öffnete sich die erste weibliche. Eindeutig zu erkennen. Und damit auch etwas aus dem Fruchtansatz wird, habe ich die Blüte kurzerhand mit einem Wattestäbchen bestäubt. Hoffentlich wird es was!